Vor 10 Jahren: Das erste Mal in China (Beijing)!

10 Jahre ist es nun her, dass ich das erste mal in China war. Ich erinnere mich immer noch sehr gut an unsere Ankunft in Beijing und wie wir auf der Suche nach unserem Hostel südlich des Tian’anmen mit schwerem Gepäck durch eine enge Hutong-Gasse gingen, die links und rechts mit Geschäften gesäumt war, deren Stereoanlagen sich gegenseitig übertönten.

Wolle DVD kaufe?
Um das Erlebnis abzurunden, wurden wir von jedem zweiten Shop-Besitzer angesprochen, welche lautstark und handgreiflich versuchten, uns in ihren Shop zu zerren. DeeVeeDees, DeeVeeDees, DeeVeeDees? Das habe ich mir 3 Tage lang angehört, dann habe ich immer den Verkäufer gefragt, bevor er mich fragen konnte – der fand das irgendwann auch nicht mehr lustig ;-)

Anlässlich dieses Jubiläums präsentiere ich euch jetzt diesen Song:

Beijing State of Mind von Mark Griffith (aka Skarm Niffgurd)
Das ist eine Coverversion von Jay-Zs “Empire State of Mind” – jedoch mit eigenen Texten über das Leben in der Haupstadt Chinas, mit allem was dazu gehört:

Alle weiteren Infos rund um den Künstler und den Song findet ihr in seinem Blog dazu.

Nicht zu vergessen dieser chinesische Rap-Song über Bejing:
Yin Ts’ang – Welcome to Beijing (隐藏 – 在北京)

Du weißt, du bist ZU LANGE in China, wenn…

…du nicht schon wieder diese leckeren selbstgemachten kleinen herzhaften Dumplings (Jiaozi) essen willst, die es an jeder Straßenecke frisch zubereitet zu kaufen gibt und für die du in Deutschland töten würdest.

…du mit deinem Makler auf einem Roller ohne Helm wie ein Einheimischer zu einer Wohnungsbesichtigung fährst und ihm dabei Kommandos gibst, dass er doch gefälligst noch über die Ampel fahren soll, obwohl sie rot ist.

…du das Wort “maybe” nicht mehr hören kannst.

…dein Abendessen für 2,50 Euro von mind. 3 Menschen zubereitet wird und dir das absolut nicht übertrieben vorkommt.

…Handwerker das ganze Wochenende über in der Wohnung nebenan arbeiten, auch sonntagabends um 22h noch, und es dir nicht merkwürdig vorkommt (und vor allem nichts ausmacht!)

…du dich freust, dass du im uigurischen Straßen-Restaurant eine türkisch klingende Sprache zu hören bekommst (weil es dich an deinen Lieblings-Döner erinnert).

Alle Episoden dieser Serie in chronologischer Reihenfolge: