Chinesische Zungenbrecher (Teil 1)


Chinesische Zungenbrecher (Foto: Dystopie / pixelio.de)Dank der Phonetik der chinesischen Sprache lassen sich die schönsten Zungenbrecher bilden. Denn die Aussprache ist extrem wichtig – wer diese nicht beherrscht, muss sich vor der Tone Police fürchten!

Hier mal ein kleines Beispiel mit den Wörtern sì (= 4), shí (= 10) und shì (= sein):

4 = 4 ; 四是四 ; sì shì sì
10 = 10 ; 十是十 ; shí shì shí
14 = 14 ; 十四是十四 ; shísì shì shísì
40 = 40 ; 四十是四十 ; sìshí shì sìshí
44 = 44 ; 四十四是四十四 ; sìshísì shì sìshísì

Das könnte man auch noch weiter treiben, in dem man sagt: 4 ist nicht gleich 10, 10 ist nicht gleich 4 usw.

Noch krasser ist es, wenn man nur die Silbe shi benutzt, aber in allen vorhandenen Tönen.

Es gab sogar mal einen deutsch-chinesischen Zungenbrecher-Wettbewerb, wer hätte das gedacht!

Update (30.06.):
Hier gibt es weitere Zungenbrecher.

Und noch ein Video:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sprache und getagged , , , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Trackback

  1. Von Chinesische Opern | Der Chinafreund am 6. Juni 2011 um 11:14

    [...] Der Chinafreund Essen, Sprache und andere Häppchen Zu Inhalt springen Wer?Wann?Was?Wo?Übersicht var _gaq = _gaq || []; _gaq.push(['_setAccount', 'UA-21918010-1']); _gaq.push(['_trackPageview']); _gaq.push(['_trackPageLoadTime']); (function() { var ga = document.createElement('script'); ga.type = 'text/javascript'; ga.async = true; ga.src = ('https:' == document.location.protocol ? 'https://ssl' : 'http://www&#039 ;) + '.google-analytics.com/ga.js'; var s = document.getElementsByTagName('script')[0]; s.parentNode.insertBefore(ga, s); })(); « Chinesischer Zungenbrecher (Teil 1) [...]

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>