Schlagwort-Archiv: Yunnan

Getränke in China: Kaffee

Kaffee und Kokosmilch
Obwohl weiterhin Tee das wichtigste Getränk der Chinesen ist, wird mittlerweile extrem häufig Kaffee konsumiert. Ich selbst war bis vor wenigen Jahren gar kein Kaffee-Trinker, auch hier im Land des Tees trinke ich weitaus mehr Kaffee als Tee. Unter meinen chinesischen Kollegen sind auch mindestens 50% Kaffeetrinker. Gerade in Shanghai gibt es zahlreiche Cafés und eine richtige Kaffee-Kultur, die sicherlich auch dem französischen Einfluss geschuldet ist. Der Nachteil an dieser Entwicklung ist, dass es hier auch viel zu viele Starbucks und Klone gibt, deren Preise allesamt höher sind als in Europa.

Kaffee in China (咖啡 = kā fēi):

Importierter Kaffee
Zunächst hatte ich verschiedene Sorten indonesischen Kaffee (dank eines Kollegen mit indonesischer Frau), den ich mir in meiner Bialetti zubereitet habe. Das war sehr starker Stoff! Darunter war auch eine Packung des Wildkatzen-Kaffees (ganz vorne im ersten Bild), wobei ich nach wie vor die Echtheit anzweifle. Dieser war jedoch im Geschmack deutlich anders als jeder Kaffee, den ich bisher in meinem Leben getrunken habe.

Noch stärker war der Kaffee aus Äthiopien, den ein anderer Kollege von einer Reise mitgebracht hatte, da wusste ich jedoch vorher, worauf ich mich einlasse. Einen Teil davon habe ich meinem Couchsurfing-Gastgeber in Tianjin überlassen und mich damit für die Gastfreundschaft bedankt.

Nicht unerwähnt bleiben soll hier der „White coffee“ aus Malaysia (Bild liefere ich nach), den mir andere Kollegen empfohlen haben. Dabei handelt es sich allerdings um eine Fertigmischung (Instantkaffee), die Kaffee, Zucker und Milchpulver beinhaltet. Das eignet sich gut als Abwechslung, vor allem die Geschmacksrichtung „Haselnuss“, auch wenn man die künstlichen Aromen schon von Weitem riechen kann.

Ansonsten kann man in den zahlreichen westlichen Supermärkten jeden erdenklichen Kaffee kaufen: Italienisches Espresso, Kaffee aus Südamerika, afrikanischen, und mit viel Glück sogar deutschen Kaffee (am ehesten in diesem: City-Shop Shanghai).

Vietnamesischer Kaffee
Nachdem ich dann endlich ein gutes Vietnamesisches Restaurant gefunden hatte und einen echten vietnamesischen Kaffee trinken konnte, habe ich mir auch ein Set für zu Hause gekauft. Empfehlen kann ich die Mischung Nr. 3 „Creative Three (Arabica)“ von Trung Ngyuen. Die Kaffee-Siebe aus Metall gibt es ebenfalls bei Amazon, teilweise auch alles im Set.

Chinesischer Kaffee
Es gibt aber auch echten Chinesischen Kaffee, den man z.B. über Cambio Coffee beziehen kann: Fair trade Kaffee aus Yunnan (im Südwesten von China an der Grenze zu Vietnam und Thailand).

Und bei der Plastik-Bialetti aus dem Supermarkt konnte ich einfach nicht widerstehen, das haptische Produktdesign hat mich sofort überzeugt…

Auf einen guten Kaffee!

 

Alle Getränke-Arten im Überblick: