Weltreise statt China

Ich muss euch allen übrigens etwas gestehen:

In Wirklichkeit bin ich gar nicht in China, das wäre viel zu simpel und langweilig. Stattdessen reise ich von Kontinent zu Kontinent, von Land zu Land – und das mit atemberaubender Geschwindigkeit. Beinahe schneller als Daten über das Internet verschickt werden.

Sämtliche Fotos auf Facebook und Instagram habe ich genauso mit Photopshop gefaked wie diese Holländerin.

Den ultimativen Beweis für meine Behauptung liefert Google, und Google muss es ja wissen (oder?):

Weltreise statt China Dank VPN

Nachdem ich einige Zeit in de USA verbracht habe, bin ich dann rüber nach Großbrittanien und weiter nach Schweden!

Na, seid ihr neidisch?

ps.: Vielen Dank an meinen wunderbaren VPN-Anbieter Astrill für die „Reise“-Unterstützung.


 

3 Gedanken zu „Weltreise statt China

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.